Sissy Schafferhans
  Mein Job
 

Mein Job - Mein Leben

Seit 2016 bin ich 2. Vorsitzende des
Personalrates der Stadt Neuburg


Seit September 2013
bin ich im neuen Kindergarten in Heirnichsheim
Der Kampf hat sich gelohnt...




Ich arbeite seit 1976 bei der Stadt Neuburg als Erzieherin.
Zuerst im Franziskaner-Kindergarten, dann im Brändström und seit
1990 als Leitung im Kindergarten Heinrichsheim.....


Seit ich denken kann, setzte ich mich immer für die Verbesserung der Rahmenbedingungen
in den Städtischen Kindergärten ein.
Es war nicht immer einfach, die Verwaltung und die Politik zu überzeugen.
Trotzdem gebe ich diese Arbeit nicht auf, denn ich kämpfe zum Wohle unserer Kinder.

    

 
Schon vor 20 Jahren holte ich politisch Verantwortliche aus dem Maximilianeum
nach Neuburg in unseren Sitzungssaal.
Auch besuchte ich des Öfteren den Bayersichen Landtag
und konnte in verschiedenen Diskussionen meine Meinung einbringen.
Einige Jahre war ich Mitglied in der Neuburger Gruppierung DU (Die Unabhängigen).
Bald werde ich wieder politisch aktiv werden
und mich einer politischen Partei anschließen....

Im Kiga-Jahr 2007-2008 beantragte ich Planungsgelder für den Um- bzw. Anbau
des Heinrichsheimer Kindergartens, um die Sache ins Rollen zu bringen.
In die Planungen wurde unser Team mit einbezogen.
Die Zusammenarbeit erweist sich als erfolgreich und alle Seiten haben Spaß am Geschehen...

Am 6. Dezember 2012 fand die "Schließsteinlegung" statt...
...und wenn alles klappt, werden wir noch dieses Jahr Einzug halten.
.
                                    Nur das Beste wünschte "Nikoline", alias Sissy Schafferhans, dem Kindergarten.

 

"Nikoline" war zum Richtfest in den Heinrichsheimer Kindergarten gekommen. 
Sie wusste zu berichten, was der Baufortschritt macht und wie sehr sich die Kinder,
vor allem aber die Erzieherinnen, schon auf das neue Gebäude freuen.
Kindergartenleiterin Sissy Schafferhans war in das Kostüm der Vertreterin des Heiligen Bischofs geschlüpft
und amüsierte mit ihren selbst gereimten Verse nicht nur ihre Mitarbeiterinnen,
sondern auch die am Bau beteiligten Handwerker sowie die Vertreter der Stadtverwaltung.
 



 



     


 


 
  Heute waren schon 1 Besucher (7 Hits) hier!  
 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=